How Norway became a world-leader in sustainable fishing

The fishing industry has been vital to our livelihood for centuries, but how has it evolved to make us one of the world leaders in sustainable seafood?

The timeline

Stone Age
Felsritzungen zeigen, wie von Fellbooten aus nach Heilbutt gefischt wird. Trockenfisch wird seit dem 14. Jahrhundert nach Europa exportiert.
1500s
Priest Peder Claussøn Friis references mackerel in his book "Norges beskrivelse".
1692
Erstes Schiff mit Klippfisch sticht von Norwegen aus in See.
Late 1700s
Norway exports mackerel roe to France for the first time. It arrives salted in barrels.
1860s
Norway exports fresh mackerel to England for the first time.
1880s
Norway exports salted autumn mackerel to America for the first time.
1900s
Salted mackerel finds its way to France, England and other European countries.
1900
The Institute of Marine Research logo black&white
The Institute of Marine Research is founded in Norway. This research institute is vital for the monitoring of stocks and the regulation of our fisheries.
1908
Das erste Schleppnetzgesetz wird verabschiedet. Das verlangsamt die Entwicklung der Schleppnetzfischerei in Norwegen.
1920
Despite major resistance, the number of motorised fishing vessels increases to 6,000.

Around 70 canning factories are built in Stavanger. The sprat industry booms.
1926
Norges fiskarlag logo
Der norwegische Fischerverband (Norges Fiskarlag) wird als die nationale Gewerkschaft für norwegische Fischer gegründet.
1934
Die Modernisierung der Flotte schreitet weiter voran: das Fangschiff „Signal III“ aus Rogaland setzt als erstes norwegisches Fangschiff ein Sonarsystem zum Orten von Fischen ein.
1936
Logo Norges sildesalgslag (Black and white)
Der Norges Sildesalgslag (Verkaufsverband der norwegischen Fischer für pelagischen Fisch) entstand durch den Zusammenschluss von zwei Fischverbänden: Storsildlaget und Stor-og Vårsildlaget.
1937
Norges Makrellag (the Norwegian Fishermen’s Sales Organisation for Mackerel) was founded. It was tasked with taking care of first hand sales, exports and production, and securing stable prices and payment terms.
1938
Die norwegische Regierung verabschiedet das Rohfischgesetz und gewährt den Fischern damit ein Monopol auf den Erstverkauf bestimmter Fischsorten innerhalb bestimmter Regionen durch ihre eigene Verkaufsorganisation. Dies trägt zu relativ einheitlichen und stabilen Preisen entlang unserer Küste bei.
1946
Norwegian Ministry of Fisheries and Coastal Affairs logo
Reidar Carlsen von der Arbeiterpartei wird der erste Fischereiminister. Damit ist Norwegen das erste Land auf der Welt, in dem es dieses Amt gibt. Zur gleichen Zeit wird ein Fischereiministerium eingerichtet.
1950
Nylon is introduced, strengthening our purse-seines.
1957
„Ola Ryggefjord“ aus Havøysund ist das erste norwegische Schiff, das eine elektrische Blockwinde für Ringwaden einsetzt und dadurch die Kapazität der Ringwadenfischerei erheblich erhöht.
1959
Die Komissionn für die Fischerei im Nordostatlantik (NEAFC) [North East Atlantic Fisheries Commission] wird gegründet. Sie ist eines von mehreren wichtigen Foren für die internationale Kooperation bei Verhandlungen über gemeinsam genutzte Ressourcen.
1962
The first factory trawler, 'M/TR Longva' is built in Norway.
1977
Map showing the fishery protection zone
Eine 200-Meilen-Schutzzone um Norwegen wird eingeführt. Innerhalb dieser Zone hat Norwegen das ausschließliche Recht auf die Gewinnung von Naturgütern.
1982
Das Seerechtsübereinkommen der UN wird zur Unterzeichnung vorgelegt. Dieses internationale Abkommen regelt den Verkehr und die wirtschaftlichen Aktivitäten im offenen Meer sowie die Rechte der Küstenstaaten auf angrenzende Meereszonen.
1984
Das System des Öffnens und Schließens von Fischereizonen in der norwegischen See und in der Barentssee wird eingeführt.
1987
In Norwegen werden Rückwürfe verboten. Das Verbot galt zunächst für Kabeljau und Schellfisch in der Wirtschaftszone nördlich von 62° N, dies wurde jedoch seitdem ausgeweitet.
1989
Logo Norges sildesalgslag (Black and white)
Norges Makrellag merged with Norges Sildesalgslag (Norwegian Fishermen’s Sales organisation for pelagic fish), which even today takes care of the first hand sales of mackerel and other pelagic species on behalf of the fishermen.
1991
Norge logo black&white
Der Norwegischer Rat für den Export von Fisch und Meeresfrüchten [Norwegian Seafood Export Council] wird gegründet. In 2012 ändert der NSEC seinen Namen auf Norwegian Seafood Council.
1994
Der Norwegischer Verband für Fisch und Meeresfrüchte [Norwegian Seafood Federation] wird gegründet. Damit wird eine Dachorganisation für den gesamten Fisch- und Meeresfrüchtesektor geschaffen.
2015
Flags: Japan and China
China and Japan are the biggest export markets for mackerel. Other important markets are the Netherlands, Nigeria and Turkey. Today, 98 % of Norwegian mackerel catches are exported.
2016
MSC logo black&white
North East Atlantic mackerel is MSC re-certified.