Our fishing culture

It is not known when the story of Norway's fisheries started, but the Norwegian fisherman has existed as long as there has been life along the coast of Norway. For Norwegians, fishing is a craft – one that has taken millennia to perfect. 

The coast has shaped the character of the Norwegian people. As many as 90 % of the inhabitants of this extended country live on the coast, and for the fishermen their life has been a struggle between the rough weather and the urge to go out fishing. As the Norwegians say, “The Sea gives and the Sea takes”. They have always had to struggle with the sea to reap its harvest.

We have been fishing for pelagic fish for more than 1000 years and we’ve gathered a unique body of knowledge about the species. It is a relationship of mutual dependency; the sea cares for us, so we must care for it. Nature has given us the best pelagic species and we see it as our duty to preserve and share this gift. 

Illustration: Hands holding a fish

Die Natur hat uns die besten pelagischen Fischarten geschenkt und wir sehen es als unsere Pflicht an, diese Gabe zu bewahren und mit anderen zu teilen.

Wir fischen seit über 1000 Jahren nach pelagischem Fisch und haben ein einzigartiges Wissen über diese Art zusammengetragen.

Infographic three people

90 % der Bevölkerung lebt an der Küste.

Ein Land mit eigenem Charakter

Trotz seiner unvergleichlichen Schönheit hat das kalte Klima von Norwegen eine Landschaft geschaffen, die schwierig zu bewirtschaften war und die dünne Besiedlung und harten Bedingungen haben zum Nationalcharakter der Norweger beigetragen. Die größeren Städte dominieren das Land zunehmend, doch viele der ländlichen Werte wurden in die Städte übertragen.
 
Auf den ersten Blick kann man Norweger als schüchtern oder zurückhaltend wahrnehmen. Doch hinter dieser scheinbar gleichgültigen Fassade verstecken sich oft warme und aufrichtige Menschen, die Moral, Ehrlichkeit und Großzügigkeit mehr als alles andere schätzen. Der norwegische Charakter hat aber auch eine fröhliche Seite, die sich am 17. Mai (Nationalfeiertag in Norwegen) zeigt. An diesem Tag trägt die gesamte Nation rot, weiß und blau, um ihr geliebtes Land zu feiern. Und in Haugesund (Norwegen) gibt es im August das längste "Herings-Büffet" der Welt. Das Fest wird von Profiköchen zubereitet und der Bevölkerung kostenlos serviert. Es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder und Heringsgerichte, die speziell für Kinder zubereitet werden.

The harbour in a fishing village

Measuring social impact

It's vital that the success of sustainable Norwegian seafood is not only assessed in terms of profit, but also in its benefit to people and the planet. Research has shown that growth within the fishing and aquaculture sector delivers increased labour and income for a much wider community.

Graph showing the social impact of the Norwegian seafood industry

                                           Source Sintef, https://www.sintef.no/en/

Protecting the industry

Norway is a small, but proud country in the extreme north of the world. The stubbornness, spirit and passion of the people have put the country in one of the top positions within maritime industries. Oil and gas, shipping and fisheries are today cornerstones of Norwegian society – all due to the riches of the sea and the entrepreneurial spirit of Norwegians.
 
Fishing in Norway is a question of survival. Fishing is craftsmanship. Fishing is living in harmony with nature. Fishing in Norway equals developing new technologies. Fishing in Norway is about looking ahead.